Ministerium für Wertschätzung und Wahrnehmung

Gegründet hat sich durch die Initiative von Nicole Elena Reh und Ida-Elena Schulz das Kollektiv "Ministerium für Wertschätzung und Wahrnehmung", das freie Mitglieder und Partner*innen aus unterschiedlichsten Initiativen Gießens unter seinem Dach versammelt. In Zukunft wird es unter der Schirmherrschaft der Zellkultur gUG in Gießen und der Region zu gesellschaftlich relevanten Themen vermehrt in Aktion treten. Dem Lauschen der feineren Zwischentöne wollen wir uns hinwenden, daher liegen uns Themen am Herzen, die oft zu marginal betrachtet werden.

Bisher im Kollektiv  mit dabei sind:
Verena Franke, Sascha Chernova, Frauke Voigt, Mathias Funk, Lisa Hartmann, Marco Rasch, Chris Reuter, Silvia Niersbach, Dirk Zschocke, Nicole Elena Reh und Ida Schulz. Ihr seid alle herzlich eingeladen, bei Interesse einfach dazu zu kommen. Wir freuen uns.